)
D1-Jugend mit knappem 1:2-Sieg nach schlechter Chancenverwertung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 02. November 2017 um 12:17 Uhr

Im Nachholespiel ging es für unsere D1 heute nach Heinrichsort, wo wir gegen die Spielgemeinschaft Hermsdorf/Bernsdorf/Heinrichsort antraten.

Wir übernahmen sofort das Spiel und drängten den Gegner in die eigene Hälfte. Hierbei hatten wir viele zum Teil hochkarätige Chancen, die aber ungenutzt blieben. Hermsdorf kam nur sporadisch vor unser Tor. Erst ein langer Ball von unserem Torwart zu Gino konnte dieser in der 17.Minute zum 0:1 verwerten. Leider hielten wir den Druck nur noch kurz aufrecht, weshalb Hermsdorf erstarkte und besser ins Spiel kam. Bei einer Ecke in der 22.Minute erreichte unser Torwart den Ball nicht, und der Abwehrspieler verlor das Kopfballduell zum 1:1. Danach setzte uns der Gegner unter Druck und kam vor allem durch weitere Ecken zu Tormöglichkeiten. Auch stimmte die Zuordnung zu diesem Zeitpunkt nicht immer. So gingen wir mit dem 1:1  in die Pause.

 

Nach der Halbzeit präsentierten wir uns wieder deutlich aktiver und spielbestimmend. Viele hochkarätige herausgespielte Chancen waren das Ergebnis. Aber egal ob Finn, Justin, Luis, Gino oder Nick entweder hielt der gegnerische Torwart prima oder das Tor wurde knapp verfehlt. Hermsdorf war dafür durch Konter sehr gefährlich, wo unsere Rückwärtsbewegung Mängel aufwies. In der 58.Minute war es dann soweit, einen tollen Spielzug mit Eingabe von Außen und Schuss konnte der Keeper von Hermsdorf noch parieren, aber Luis schob den Abpraller über die Linie zum 1:2. In der letzten Minute kam noch ein Ball von Hermsdorf durch unsere Abwehr, und der gegnerische Spieler lief allein auf unseren Torwart zu, der aber toll parieren und den 1:2-Sieg sichern konnte.

 

Unsere mangelhafte Chancenverwertung machte heute den Gegner stark und uns das Spiel umso schwerer, was uns fast zum Verhängnis geworden wäre.image1

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 02. November 2017 um 12:19 Uhr
 

Top-Themen

Unser Selbstverständnis

Fußball ist unsere große Leidenschaft.

Wir sind die Basis des Fußballs.

Wir sind überall in Deutschland.

Fußball macht uns stark.

Meine Mannschaft, mein Verein, meine Heimat.

Wir leben Vielfalt und unterscheiden nur beim Können.

Wir wollen Gewinnen - aber immer fair und mit Respekt.

Wir sind ein starkes Team, gemeinsam packen wir an.

Wir engagieren uns, jeder kann mitmachen.

Wir bieten was. Auf und neben dem Platz.

Wir sind der Amateurfussball und übernehmen Verantwortung.

Banner