)
F- Jugend mit 4. Sieg in Folge PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 12. November 2017 um 20:18 Uhr

Zum letzten Heimspiel der Qualirunde, begrüßten wir heute die 2. Vertretung der Lok aus Zwickau.

 

Da hier der aktuelle Dritte auf den Fünften traf, erwarteten wir wieder ein sehr enges und ausgeglichenes Spiel. Dies spiegelte sich auch im Endergebnis, keinesfalls aber im Spielverlauf wider. Bereits nach 2 Minuten klingelte es in Ben‘s Kasten. Nach einem unnötigen Ballverlust konterte die Lok blitzschnell über unsere rechte Seite. Begünstigt durch das zaghafte Eingreifen unserer Abwehr, konnte der Stürmer den Ball im langen Eck versenken.

 

Damit stellte die Lok ihre Offensivbemühungen aber ein, besser gesagt unsere Abwehr ließ nichts Nennenswertes mehr zu. Rutschte doch einmal ein Ball durch, war Ben immer aufmerksam zur Stelle.

 

Danach sahen die Zuschauer das Anrennen unserer Kicker, allerdings ohne zählbaren Erfolg. Ungenaue Zuspiele, Pech im Abschluss, irgendwie wollte der Ball nicht ins Tor. Nachdem wieder ein vielversprechender Angriff über Moritz und Luis von der gegnerischen Abwehr geblockt wurde, fasste sich Anton ein Herz und hämmerte den Ball mit seinem „schwachen“ Linken flach unten ins Eck!

 

Noch vor der Pause war es abermals unser heutiger Kapitän Anton, der mit einer Kopie seines ersten Treffers (diesmal allerdings mit dem rechten Fuß), die 2-1 Führung erzielte. 

 

In der zweiten HZ sahen die Eltern das gleiche Bild, wir rannten ohne Erfolg an, Lok 2 versuchte über Konter gefährlich ins Spiel zu finden. Lobenswert zu erwähnen ist dabei die Leistung unserer Abwehrspieler, welche sich in jeden Zweikampf warfen. Speziell Curly- Sue ersetzte den angeschlagenen Anton mustergültig.

 

Da auch unsere beiden Torschützen vom Dienst, Pascal und Moritz, heute nicht ihren besten und zugleich einen eher unglücklichen Tag erwischten, sorgte Paul H. mit der Pike 10 Minuten vor Schluss nach einer schönen Ecke von Luis für etwas Beruhigung im Plexgrund.

 

Nur 3 Minuten später kam der Gast aber nochmals zurück. Nach einer Ecke sprang der Schuss von der Lattenkante hinter die Torlinie und so stand einer spannenden Schlussphase nichts mehr im Wege. Letztlich wurde es aber immer wieder nur vorm Tor der Gäste gefährlich, aber selbst klarste Chancen ließen wir ungenutzt.

 

Am Ende stand ein mehr als verdienter 3-2 Sieg zu Buche, bei dem spielerisch und individuell Luft nach oben war, zeitgleich aber die Einwechsler zu überzeugen wussten. Insgesamt eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung, welche auch nächste Woche nötig sein wird, will man den unangefochtenen Spitzenreiter aus Hartmannsdorf ärgern.

 

Eingesetzte Spieler:

 

Ben, Anton, Maik, Pascal, Oscar, Moritz, Paul H., Luis, Clara, Curly- Sue

 

Tore:

 

2x Anton, Paul H.

 

Top-Themen

Unser Selbstverständnis

Fußball ist unsere große Leidenschaft.

Wir sind die Basis des Fußballs.

Wir sind überall in Deutschland.

Fußball macht uns stark.

Meine Mannschaft, mein Verein, meine Heimat.

Wir leben Vielfalt und unterscheiden nur beim Können.

Wir wollen Gewinnen - aber immer fair und mit Respekt.

Wir sind ein starkes Team, gemeinsam packen wir an.

Wir engagieren uns, jeder kann mitmachen.

Wir bieten was. Auf und neben dem Platz.

Wir sind der Amateurfussball und übernehmen Verantwortung.

Banner