)
LSV Thierfeld – SG 48 Schönfels 0:3 (0:1) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 11. September 2017 um 18:36 Uhr

Mit dem zweiten Sieg ohne Gegentor kletterten die Schönfelser auf den Tabellengipfel. Dabei taten sich die Gäste in Thierfeld in den ersten zehn Minuten schwer, mussten sich zunächst auf das Spiel bergauf einstellen. Die Thierfelder hatten in der Anfangsphase eine klare Möglichkeit, um in Führung gehen zu können, doch Rico Langner jagte den Ball aus 15 Metern über die Querlatte. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen die 48er immer deutlicher das Kommando und erspielten sich ersten Chancen. Steven Weidenmüller (16.) und Robby Dornis (23,) verfehlten das gegnerische Gehäuse nur knapp, zudem entschärfte der starke Thierfelder Keeper Hartmut Colditz mehrere Schüsse der Gäste sicher. Für die verdiente Führung sorgte Christopher Darr mit einem ungewöhnlichen Freistoßtor. Der Routinier zirkelte den Ball nur fünf Meter von der Eckfahne und einen Meter von der Grundlinie entfernt den Ball mit dem linken Fuß ins lange Eck. Mit der Führung im Rücken spielten die Schönfelser selbstbewusster auf und dominierten in der zweiten Halbzeit klar. Weitere Tore blieben zunächst Mangelware, weil LSV-Keeper Hartmut Colditz mehrfach bravourös rettete und einen Kopfball von Nick Senftleben schlug ein Thierfelder Abwehrspieler noch von der Torlinie ins Spielfeld zurück (66.). Philipp Langnickel sorgte mit einem schnellen Antritt auf dem rechten Flügel, den er mit einem „Hammer“ unter die Querlatte abschloss, für die Vorentscheidung. In den letzten Minuten zeigte Schiedsrichter Frank Müller noch zweimal für Schönfels auf den Elfmeterpunkt. Beim ersten Versuch ahndete Kevin Nickolai ein Foul an Philipp Langnickel souverän mit dem 3:0. In der Nachspielzeit scheiterte Peer Grocholla mit einem weiteren „Elfer“ am Pfosten.

Schönfels mit: D. Müller – Dietz, Weck, Senftleben, P. Grocholla – Nickolai – Darr (82. P. Schott), Rezkar, Weidenmüller (53. Langnickel), Dornis – Stark (56. Schädlich). - Schiedsrichter: F. Müller (SpVgg Reinsdorf-Vielau). - Zuschauer: 42

 

 

Top-Themen

Unser Selbstverständnis

Fußball ist unsere große Leidenschaft.

Wir sind die Basis des Fußballs.

Wir sind überall in Deutschland.

Fußball macht uns stark.

Meine Mannschaft, mein Verein, meine Heimat.

Wir leben Vielfalt und unterscheiden nur beim Können.

Wir wollen Gewinnen - aber immer fair und mit Respekt.

Wir sind ein starkes Team, gemeinsam packen wir an.

Wir engagieren uns, jeder kann mitmachen.

Wir bieten was. Auf und neben dem Platz.

Wir sind der Amateurfussball und übernehmen Verantwortung.

 
Valencia Fußballcamp

Das Valencia-Fußballcamp kommt im Herbst 2018 wieder nach Schönfels.


In der ersten Woche der Herbstferien vom 08.-12.10.2018.

 

Hier findet Ihr alle Infos

 
Banner