)
SG 48 Schönfels II – SV Rödeltal 4:1 (1:0) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 25. September 2017 um 18:28 Uhr

Mit einer guten Leistung legten die Schönfelser den Grundstein für den Heimsieg und schafften damit den Sprung ins Mittelfeld der Tabelle. Nachdem Sven Oettel und Markus Penzel mit ihren Toren ein 2:0 vorgelegt hatten, machten es die Rödeltaler noch einmal spannend. Pech beim Gegentreffer für Philipp Hofmann, als er den Ball beim Rettungsversuch unglücklich ins eigene Tor lenkte. In den Schlussminuten zogen die Gastgeber das Tempo noch einmal an und konnten noch einen klaren Erfolg herausschießen. Tom Haferkorn und Marcus Penzel sorgten für den Endstand. Da mit Markus Heute und Kevin Meyer zwei Torhüter verletzungsbedingt fehlten, musste Trainer Heiko Quasdorf selbst den Platz zwischen den Pfosten einnehmen. Schönfels II mit: H. Quasdorf – Seifert, Hofmann, D. Bochmann (81. Blettermann), P. Schott, Krail, Oettel, Penzel, Fickert, Haferkorn, Höllein (70. Olzmann). - Tore: 1:0 Oettel (23.), 2:0 Penzel (55.), 2:1 Hofmann (77. Eigentor), 3:1 Haferkorn (87.), 4:1 Penzel (90.). - SR: Mörtl (SV 1861 Kirchberg). - Zuschauer: 60

 

Top-Themen

Unser Selbstverständnis

Fußball ist unsere große Leidenschaft.

Wir sind die Basis des Fußballs.

Wir sind überall in Deutschland.

Fußball macht uns stark.

Meine Mannschaft, mein Verein, meine Heimat.

Wir leben Vielfalt und unterscheiden nur beim Können.

Wir wollen Gewinnen - aber immer fair und mit Respekt.

Wir sind ein starkes Team, gemeinsam packen wir an.

Wir engagieren uns, jeder kann mitmachen.

Wir bieten was. Auf und neben dem Platz.

Wir sind der Amateurfussball und übernehmen Verantwortung.

Banner