D1 mit Platz 4 bei Endrunde der Hallenkreismeisterschaften Drucken
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 08. Januar 2018 um 14:09 Uhr

Unsere D1 startete heute in Hohenstein-Ernstthal zur Endrunde der HKM. In Gruppe 1 waren Lok Zwickau 2, Hohenstein-Ernstthal und Oberlungwitz die Gegner.

Das erste Spiel gegen Hohenstein konnten wir durch ein Tor von Kurt 0:1 gewinnen. Wir waren deutlich überlegen und hatten zahlreiche Chancen, die aber nicht verwertet wurden.
Im Spiel 2 ging es gegen Lok Zwickau. In den ersten drei Minuten hatten wir drei sehr gute Chancen, leider ohne Torerfolg. Danach war das Spiel ausgeglichen mit leichten Vorteilen für Zwickau. Zum Schluss endete das Spiel 0:0.
Beim letzten Vorrundenspiel ging es gegen Oberlungwitz. Wir konnten 10 Minuten mit eigenen Chancen toll mithalten. Eine fehlende Zuordnung 90 Sekunden vor Schluss sorgte für das 0:1 für Oberlungwitz. Kurz darauf ging eine Balleroberung am eigenen Strafraum schief und zum 0:2 Endstand ins eigene Tor.

Jedoch reichte es für uns zum Einzug ins Halbfinale, wo wir auf VfB Empor Glauchau trafen.
Hier war es ein sehr ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach 12 + 3 Minuten stand es 0:0, das je drei Strafstöße entscheiden mussten. Hier konnte Glauchau 3:2 gewinnen. So ging es für uns im letzten Spiel um Platz 3.

Gegen Wilkau-Haßlau war es wieder ein spannendes ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Wir konnten dabei zum Teil hochkarätige Möglichkeiten nicht nutzen, dass es zum Schluss 0:0 stand, und erneut je drei Strafstöße entscheiden mussten. Hier konnte sich Wilkau-Haßlau durchsetzen, und wir belegten den 4. Platz.

1. SV Oberlungwitz 
2. VfB Empor Glauchau
3. SV M. Wilkau-Haßlau
4. SG 48 Schönfels
5. ESV Lok Zwickau 2
6. FC SN Steinpleis-Werdau
7. Hohenstein-Ernstthal 
8. Fortschritt Lichtenstein

 

2018-01-07-PHOTO-00000189

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 08. Januar 2018 um 14:11 Uhr